Zum Hauptinhalt springen

Rituale der Kraft

Körper und Bewegung

als Ressourcen in der Therapie

Fortbildungsreihe Therapy in Motion

IBP Institut Winterthur

Rituale der Kraft
Körper und Bewegung
als Ressourcen in der Therapie

Dynamische Interventionen, körper- und bewegungsorientierte Rituale, Qi Gong, Musik, Poesie und kreativer Ausdruck als Ressourcen in der Therapiestunde. Wir erforschen verschiedene Wege, wie wir den Klienten anregen können, die eigenen Ressourcen wahrzunehmen und Zugang zum Kernselbst zu finden. Ein Prozess der Veränderung entsteht auch durch das Gestalten von Ritualen, die auf verschiedenen Ebenen heilende Veränderungsprozesse in Gang setzen können. Negative Gedankenmuster werden dabei losgelassen und positive Bilder und Botschaften verinnerlicht. Die meisten Ritualübungen bestehen aus einfachen Bewegungen und können gut in verschiedene therapeutische Settings integriert werden.


Der dritte Workshop in bewegter Therapie für Psychotherapeuten, therapeutisch Tätige sowie Berater, Coachs und Supervisoren, welche den Einbezug des Körpers in die Therapie vertiefen wollen.

Bei dieser Fortbildung handelt es sich um eine körperorientierte Workshopsreihe mit dem Schwerpunkt auf dynamische Interventionen, Tanz und Bewegung. Die Teilnehmenden lernen die Open Floor Bewegungsarbeit kennen und erweitern ihr eigenes therapeutisches Repertoire, welches sie in ihre (psycho-) therapeutische Einzel- und Gruppenarbeit integrieren können.

Für Therapeuten/Coachs/Supervisoren, welche mit Gruppen arbeiten, bieten die verkörperten Interventionen vielseitige Wege, Gruppenenergie als kreative Gestaltungskraft zu nutzen.
Am

Am: 29.06.2019
Zeit: 10.30-18.30, Mittagspause 1.5 Stunden
Ort: IBP Institut, Mühlestrasse 10, 8400 Winterthur
Kosten: 260.00 CHF pro Tag, einzeln buchbar
Leitung: Devi Rada Rageth
Anmeldung: info@ibp-institut.ch, +41 52 212 34 30